Ausbildung

Wer bekommt einen Führerschein auf Probe?
Wer zum ersten Mal eine Fahrerlaubnis erwirbt, aber nicht in den Klassen L, AM, T

Wie lange dauert die Probezeit?
Zwei Jahre (für Teilnehmer eines Aufbauseminars, verlängert sich die Probezeit auf vier Jahre)

Wer muß zum Aufbauseminar für Fahranfänger?
Wer einen Verstoß nach „Katalog A“ oder zwei Verstöße gegen „Katalog B“ begeht.

Katalog A enthält Verstöße wie: Überschreiten der zul. Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h, Überfahren der roten Ampel, unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle, Gefährdung (oder Schädigung) anderer z.B. beim Überholen oder durch Abweichen vom Rechtsfahrgebot (evtl. „Kurvenschneiden“) u. ä.

Katalog B enthält Verstöße wie: Parken in zweiter Reihe länger als 15 Minuten oder Fahren ohne Licht am Tage bei starkem Regen (ohne konkrete Gefährdung anderer)

Textauszüge, Quelle: Landesverband bayerischer Fahrlehrer e.V. (www.lbfmuc.de)

Copyright © 2018 Fahrschule Heidingsfelder
Impressum | Datenschutz